Hausaufgaben

 

Die Hausaufgaben liegen laut §20 Schulordnung/Grundschulen SOGS in der Zuständigkeit der Schule:

(1) Hausaufgaben sind so vorzubereiten und zu stellen, dass die Schüler sie ohne außerschulische Hilfe in angemessener Zeit bewältigen können. Umfang und Schwierigkeitsgrad der Hausaufgaben sollen dem Entwicklungsstand des einzelnen Schülers angepasst werden.
(2) Hausaufgaben werden im Unterricht besprochen und überprüft.
(3) Ferien sind von Hausaufgaben freizuhalten.

 

 

Gemeinsam mit der Schule wurden Richtlinien für die Hausaufgabenerledigung im Hort erarbeitet. Diese legen unter anderem die zulässige Dauer sowie die Aufgaben der Erzieher während der Erledigung fest.

So beträgt der zeitliche Umfang für Hausaufgaben in den jeweiligen Klassenstufen:

1. und 2. Klasse bis 30 Minuten

3. Klasse bis 45 Minuten

4. Klasse bis 60 Minuten

 

Die Erzieher der jeweiligen Gruppen sorgen dafür, dass am Nachmittag ein geeignetes Zeitfenster für die Erledigung zur Verfügung steht. Kinder, welche zu der Zeit bereits nicht mehr im Hort sind oder einer GTA nachgehen, müssen diese zu Hause erledigen. In dieser Zeit herrscht eine ruhige Arbeitsatmosphäre im Gruppenzimmer. Der Erzieher gibt den Kindern Hinweise sowie Hilfestellung und signiert erledigte Hausaufgaben ab.

Über etwaige Schwierigkeiten oder nicht erledigte Hausaufgaben wird sich regelmäßig mit dem jeweiligen Fachlehrer ausgetauscht.

Die Aufgaben der Erzieher umfassen nicht die Überprüfung auf Richtigkeit der erledigten Hausaufgaben. Dafür ist der Unterricht zu nutzen.

 

In regelmäßigen Gruppensitzungen wird in den einzelnen Klassen besprochen, zu welcher Uhrzeit die Hausaufgabenerledigung stattfinden wird und welcher Tag frei von Hausaufgaben ist. Ein hausaufgabenfreier Tag steht jeder Klasse zu.

Am Freitag werden die Hausaufgaben nicht im Hort erledigt, sondern über das Wochenende zu Hause, so dass die Eltern einen Kenntnisstand über die aktuellen Themen Ihrer Kinder erhalten.

 

Natürlich gibt es Kinder, die eine individuellere Betreuung für die Hausaufgabenerledigung benötigen. Aus diesem Grund haben alle Kinder ab der 2. Klasse, zusätzlich zu der klasseninternen Hausaufgabenzeit, die Möglichkeit ihre Hausaufgaben in einem Hausaufgabenzimmer zu erledigen.

Ab der 4.Klasse ist es verpflichtend das Hausaufgabenzimmer zu nutzen. So soll erreicht werden, dass den Kindern der Übergang zur weiterführenden Schule und die damit einhergehende geforderte Selbstständigkeit ermöglicht wird.

Das Hausaufgabenzimmer ist täglich (außer freitags) in der Zeit von 13.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Betreut wird dies durch einen Erzieher, so dass eine ruhige Atmosphäre gewährleistet werden kann. Die Kinder tragen sich zu Beginn in einer Liste ein, so dass es nachvollziehbar ist, wann welche Hausaufgaben erledigt wurden.

Damit es zwischen Schule, Hort und Ihnen als Eltern zu keinen Missverständnissen kommt, bitten wir Sie in der Hortkarte anzukreuzen, ob Ihr Kind die Hausaufgaben im Hort erledigen soll oder, ob es selber entscheiden kann wo es diese erledigt (zu Hause oder im Hort). (Hausaufgabenzimmer zurzeit nicht verfügbar.)